Preise:
National Energy Globe Award Rwanda (overall winner)

Einreicher: Dr. Steinmair & Partner Beratende Ingenieure GmbH
Umsetzungsland: Rwanda
Titel: Versorgung einer Krankenstation mit solarer Energie und sauberem Trinkwasser

Eine Krankenstation in Afrika braucht nicht nur eine gute Ärztin, sondern auch Wasser und Strom. Da Sonne und Regen in Rurenge im Nordosten von Ruanda ausreichend vorhanden sind, ging es um die effiziente Nutzung dieser Ressourcen. Und so machten es sich Dr. Steinmair und Dr. Hronicek nicht nur zur Aufgabe, eine Krankenstation aufzubauen, sondern auch einfache und bedienungs- und servicefreundliche Lösungen zu suchen, um die Wasserversorgung zu garantieren und das Energieversorgungsproblem zu beenden. So sollten die Sonnenenergie und die Regenmengen vor allem in der Regenzeit Hilfe bringen. Der Regen wird über Dachrinnen gesammelt und in Wassertanks bzw. Zisternen mit insgesamt 12.000 Liter eingelagert. Mit Ultrafiltration und Wasserbelebung wird das Regenwasser aufbereitet und sorgt das ganze Jahr über für das lebensnotwendige Trinkwasser. Dank der Ultrafiltration zur Wasserreinigung nach dem Verfahren der Fa. Sansystems in Vorchdorf ist keine chemische Aufbereitung notwendig. Der elektrische Leistungsbedarf der Trinkwasseraufbereitung ist gering, sodass der Betrieb mit Sonnenenergie auskommt. Als Strompuffer für die Nacht dient eine wartungsfreie Batterie.

Bei einer Investition von € 8.000 bis € 12.000,- können täglich bis zu 5000 Liter Trinkwasser gewonnen werden, dh etwa 500 Menschen mit Trinkwasser versorgt werden. Die Anlage ist modular aufgebaut, pflegeleicht und einfach zu bedienen. Das ist wichtig, da Wartungspersonal und technisches Verständnis fehlen.
 
Dr. Steinmair, der vorwiegend Betriebe zum Umdenken im Bereich Energie und Umwelt bewegen will, ist verheiratet und hat drei Kinder. Er hat viele Hobbies. Eines davon ist sein Beruf. Er sieht es als seine humane Pflicht, nachhaltig Machbares für die Bevölkerung Afrikas zu leisten und hat „Das Robin Hood Prinzip“ zu seinem Lebensmotto gemacht.

  • 5000 Liter sauberes Trinkwasser pro Tag
  • Betrieb der Anlage über Sonnenenergie
  • Wasseraufbereitung ohne chemische Zusatzstoffe
  • Persönlicher Einsatz erhöht die Lebensqualität und das Überleben von Menschen in Ruanda
  • Ressourcenbündelung zur Versorgung einer Krankenstation




“If people weren’t so self-centered and selfish then other people would benefit more.“

Dr. Oskar Steinmair


Kategorie: Water