Einreicher: fairkehr - Verein für verkehrspolitische Bewusstseinsbildung
Umsetzungsland: Austria
Titel: fairkehr Bewusstseinsarbeit

fairkehr setzt 2011 seine Bemühungen für eine andere, menschlichere Nutzung der Straße fort und veranstaltet gleich drei "fairkehrte Feste" (1x Thalgau, 2x Salzburg), bei denen zentrale Verkehrsachsen ein Wochenende lang für FußgängerInnen geöffnet und mit Rollrasen und Bäumen sowie einem umfassenden Informations- und Unterhaltungsprogramm für jedes Alter zu einer Oase des Lebens werden. Der motorisierte Verkehr bleibt an diesen Wochenenden draußen und ermöglicht den BesucherInnen, die Straße mal ganz anders zu erleben, als Ort der Begegnung, des Verweilens und des sozialen und wirtschaftlichen Austauschs. fairkehr will mit seinen Aktionen die Sehnsucht nach Straßen für Menschen statt für Maschinen wecken und macht den Lebensqualitätsgewinn zumindest für zwei Tage lang spürbar.



Kategorie: Air