Einreicher: HTL Waidhofen/Ybbs
Umsetzungsland: Austria
Titel: Patentiertes Ladeverfahren zum mehrmaligen Wiederaufladen von Einwegbatterien

Der Batterieverbrauch nimmt weltweit weiter zu, weil Batterien gegenüber Akkus eine höhere Zellspannung und geringere Selbstentladung besitzen. Durch Analyse der elektrochemischen Vorgänge wurde ein neuartiges Ladeverfahren für Alkalibatterien entwickelt, das so gut funktioniert, dass bis zu 90% der Maximalkapazität mehrmals hineingeladen werden kann. Um die einer Wiederaufladung entgegenstehenden parasitären elektrochemischen Nebenreaktionen so gering wie möglich zu halten, wird erstmals die Temperatur beim Laden geregelt. Gestartet wird bei tiefer Temperatur, die dann gegen Ende des Ladevorganges erhöht wird. Ein für Laien geeignetes, sehr preiswertes, während der Kühlphase in einen allerorts vorhandenen Kühlschrank angeordnetes Ladegerät wurde entwickelt, patentiert und in Kleinserie produziert.



Kategorie: Earth