Preise:
National Energy Globe Award Ecuador (overall winner)

Einreicher: Energy Changes Projektentwicklung GmbH.
Umsetzungsland: Ecuador
Titel: Ecuador geht mit Energiesparlampen ein Licht auf

Als es darum ging, unterschiedliche Ziele wie einkommensschwachen Haushalten Ersparnisse bei der Stromrechnung zu bringen, CO2-Emmissionen zu reduzieren und das Energiebewusstsein der ecuadorianischen Bevölkerung zu stärken, unter einen Hut zu bringen, entstand ein interessanter Projektgedanke: Ein flächendeckender Glühbirnentausch. 1.500.000 Haushalte, die sich unter der Armutsgrenze befinden, sollen neue Energiesparlampen, anstatt ihrer alten Stromfresser bekommen. Jährlich sollen damit 700 GWh und spart  440.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.
 
Die Ziele sind einfach und effizient: Die neuen 20 W Glühbirnen werden den Haushalten kostenlos zur Verfügung gestellt und sofort installiert. Sie versprechen eine Lebensdauer von 8.000 Stunden und beinhalten gemäß internationalen Standards unter fünf mg Quecksilber. Die Vorteile für die Empfänger der 6.000.000 Energiesparlampen – eine niedrigere Stromrechnung und ein Bonussystem für den nächsten Lebenszyklus der Birnen. Die Verteilung erfolgte über das Ministerium für Elektrizität von Ecuador, finanziert wurde es von der Deutschen Bank.
 
Die größte Herausforderung war am Anfang das Bewußtsein für Energieeinsparungen zu erhöhen und die Logistik hinter der Verteilung der Lampen. Die erste Phase des Projektes ist bereits abgeschlossen. Insgesamt wird das Projekt noch 5-6 Jahre weiterlaufen. So lange wie die Lebensdauer der Energiesparlampen.

  • Einsparung von 700 GWh und 440.000 Tonnen CO2 pro Jahr
  • Flächendeckender Glühbirnentausch für einkommensschwache Haushalte
  • Mehr Energiebewusstsein durch Senkung der Stromrechnung
  • Logistische Meisterleistung beim Austausch von 6.000.000 Glühbirnen
  • Implementierung eines Bonussystems für ausgediente Glühlampen




"Sustain - innovate!"

Wolfgang Wetzer


Kategorie: Air