Einreicher: University for Arts and Design
Umsetzungsland: Austria
Titel: Solar Display

„Self-sustained Solar Diplay“ ist eine patentierte und als Prototyp realisierte Erfindung, die eine vollkommen neue technologische Lösung für großformatige Kommunikationsdisplays sowie für die Verschattung von großflächigen Glasfassaden bietet. Die Idee, den jeweiligen Pixel (= Bildpunkt) des Kommunikationsdisplays als Solarzelle bzw. Energiegewinner zu konzipieren, ermöglicht den Betrieb des Displays ohne Nutzung jeglicher externer Ressourcen. Gebäudefassaden transportieren heute zunehmend als großflächige, interaktive Bildschirme Botschaften zu Werbe- und Informationszwecken. Nicht nur Künstler nutzen großflächige Darstellungen veränderlicher Bilder auf Gebäudefassaden. Auch in der Werbewirtschaft haben Projektionsgeräte, Großflächendisplays und klassische Leuchtfassaden mit Glühbirnen oder LEDs seit Jahren einen fixen Platz. Diese Medienfassaden haben aber den Nachteil, dass sie in der Regel mit hohen Anschaffungskosten verbunden sind, die Sichtbarkeit bei Tag nur bedingt gegeben ist und vor allem Energieressourcen verbrauchen, anstelle produzieren. Diese Nachteile aufzuheben haben sind die drei Forscher der Kunstuniversität Linz angenommen und weltweit das erste Kommunikationsdisplay entwickelt, das Strom produziert.



Kategorie: Air