Preise:
National Energy Globe Award Gambia (overall winner)

Einreicher: AUTARCON
Umsetzungsland: Gambia
Titel: Sun meets Water: solare Zauberbox versorgt Spital in Gambia mit Trinkwasser

Alexander Goldmaier kommt aus dem deutschen Kassel. Er ist Elektroingenieur. Sein Fachgebiet: dezentrale Energie- und Wasserversorgung. Seine Vision: die sichere Trinkwasserversorgung ländlicher Gebiet in Entwicklungsländern. Seine Lösung: das SuMeWa|SYSTEM  zur energieautarken dezentralen Trinkwasseraufbereitung von Süßwasser. Und das wird dringend benötigt. Denn 1 Mrd. Menschen hat keine Zugang zu Trinkwasser, 85% davon leben in ländlichen Regionen. Seine Arbeit ist sein Hobby – und seine Kraft bezieht er aus der Freude jener Menschen, denen er mehr Lebensqualität bringt.  Z.B. in Gambia. Dort liefert sein System „Sun meets Water“ sauberes Trinkwasser für das REMIS Health Center in Darsilami.
  
Verschmutztes Wasser (Oberfläche oder Brunnen bis 70 m) wird mit einer Tauchpumpe gefördert. Der Strom dafür kommt aus zwei Photovoltaik-Modulen (insg. 120 Wp). Batterien werden nicht benötigt. Nach der Filtration des Wassers wird das Chlor in einem  Reaktor aus den im Wasser vorhandenen Salzen elektrolytisch hergestellt. Im Speicherbehälter wird das Wasser sicher und nachhaltig desinfiziert. Von hier kann das Wasser entnommen oder über ein dezentrales Leitungsnetz zu nahegelegenen Verbrauchern geleitet werden. Ein Sensor überwacht ständig die Qualität des Wassers. Die Regelung passt die Chlorproduktion der Wasserqualität an. Auf Wunsch verschickt sie aktuelle Betriebsinformationen online. Die Anlage ist robust, einfach und langlebig. Bis auf die Pumpe gibt es keine mechanischen Bauteile. Der Wartungsaufwand ist gering: regelmäßige Überprüfung und Reinigung der Filter, Elektrolysezellen und Wasserspeicher. Das erledigen die Bewohner -  mit einer weichen (Zahn)Bürste und etwas Zitronensaft oder Essigsäure. 

Das SuMeWa|SYSTEM ist in einer kompakten Transportbox und mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Bis zu 400 Liter Wasser werden pro Stunde produziert.  Kosten pro Einheit: rund 11.000,-; Keine Betriebskosten. Vor Ort müssen nur noch das Grundgerüst gebaut, und ev. Brunnen erschlossen werden. Auf 10 Jahre gerechnet kostet damit 1 Liter Wasser weniger al € 0,01. Die Wasserqualität wird im Hospital Management in Darsilami kontinuierlich überwacht. Jetzt nimmt Goldmaier den Aufbau eines Vetriebsnetzes in Zusammenarbeit mit NGOs, Consultants und weiteren Distributoren in Angriff. Sein Ziel ist die Weiterentwicklung des Systems, weltweite Umsetzung, und die Entwicklung einer Katastrophenbox. Jetzt hofft er auf die Publicity, die ihm der Energy Globe Award bringt – und über diesen Weg auch auf Investoren.

  • Solare Trinkwasseraufbereitung
  • Mobiles, energieautarkes System ohne Batterie
  • Keine Betriebskosten
  • 400 Liter Trinkwasser pro Stunde
  • Kosten: ca. 11.000 Euro pro Einheit




“Think simple!”

Alexander Goldmaier


Kategorie: Water