Preise:
National Energy Globe Award Ireland (overall winner)

Einreicher: FEDARENE
Umsetzungsland: Ireland
Titel: Irische Ökooffensive saniert ganzen Landstrich

Das irische North Tipperary wurde plötzlich zum Vorzeigeprojekt, als die Gegend flächendeckend mit nachhaltigen Energiesystemen ausgestattet wurde. In der ländlichen, 600  km2 großen Region wohnen 12.000 Menschen. Doch 60 Prozent der 6000 Behausungen wurden vor 1981 gebaut. Sie sind schlecht isoliert und der Strom- sowie Heizbedarf ist hoch.
 
Jetzt wurden im Rahmen des Projekts SERVE 400 Gebäude mit nachhaltigen Energiesystemen nachgerüstet, ein Öko-Dorf mit 50 neuen Gebäuden wurde gebaut und 4,5 MW Biomasse-Heizsysteme eingebaut. Seit der Aktion zieren 1.000 m2 Solarzellen die Gegend, in der auch bestens ausgebildete Menschen wohnen, denn sie alle erhielten Trainings zum Thema Nachhaltigkeit. Gestützt wurde das Projekt von der EU und dem Programm CONCERTO. 3,5 Millionen Euro wurden bei dem Projekt SERVE investiert, wobei jährlich 350.000 Euro an Energiekosten eingespart werden sollen. Im November 2012 soll das Projekt abgeschlossen sein.
 
Seamus Hoyne, der Energiemanagement studiert hat, koordiniert das Projekt. Er geht gerne wandern, klettern und gräbt seinen Garten um. Der Vater von vier Kindern leistet viel Erziehungsarbeit. Im Kleinen wie im Großen. Er ist der Meinung, dass für die meisten Probleme technische Lösungen gefunden werden können. Denn jeder Mensch muss sich seiner Auswirkungen auf den Planeten bewusst sein, um eine Welt und Gesellschaft voller Nachhaltigkeit entwickeln zu können.

  • Öko-Dorf in Irland
  • Nachhaltige Energie aus Biomasse und Solaranlagen
  • 400 Häuser wurden energietechnisch nachgerüstet
  • Heizsysteme werden durch Biomasse und Solarenergie betrieben
  • Bewusstseinsschaffung der ansässigen Bevölkerung durch Trainings




“The most important thing is not to panic.”

Seamus Hoyne


Kategorie: Earth