Preise:
National Energy Globe Award Serbia (overall winner)

Einreicher: Milinković Company
Umsetzungsland: Serbia
Titel: Solar-Sporthallen halten die Umwelt fit

Seit 40 Jahren sucht Mladen Milinkovic nach Lösungen, wie man den Energieverbrauch senken und die Verwendung von Solarenergie optimieren kann. Mit den Solar-Sporthallen in Serbien hat er ein System patentiert, das sehr kosteneffizient und überall auf der Welt replizierbar ist. Dank der Eigenschaften der Halle ist sie auch sehr energieeffizient mit sehr guten mikroklimatischen Bedingungen für alle Aktivitäten. Diese Lösung hat geringe Wärmeverluste nach außen und spart auch bei energieraubenden Materialien wie Zement und Stahl. Die konstruierten Objekte sind sicher und langlebig, mit einer hohen Widerstandskraft gegen Feuer, Erdbeben und Stürme. Gleichzeitig sind sie schnell und kosteneffizient aufbaubar. In der weiterentwickelten Version sollen sie energietechnisch durch Solarenergie autark sein.

Mladen Milinkovic ist Ingenieur, geht gerne schwimmen und ist Vater eines Sohnes. Er liebt seine Firma und bedauert es, dass er trotz der vielen Auszeichnungen, die er für sein Projekt in Serbien und international gewonnen hat, immer noch alle Kosten für die Forschung, Entwicklung und Zertifizierung tragen muss. Er bietet seine Lösung sehr kostengünstig an, hat aber immer noch keine institutionelle Unterstützung oder ausreichend Aufträge. Dennoch blickt er hoffnungsvoll in die Zukunft. Denn er ist der Meinung, dass die Suche nach technologischen und finanziellen Lösungen für den idealen Einsatz von Solarenergie kein Frage der Wahl, sondern eine Frage des Überlebens der Menschheit ist.

  • Effizienter Einsatz von Solarenergie
  • Umwelt wird fitter durch passive Sporthallen mit Solarturbo
  • Hohe Widerstandskraft gegen Feuer, Erdbeben und Stürme
  • Kosteneffizienter Bau von Sporthallen
  • Gute mikroklimatische Bedingungen für alle Aktivitäten




“Only simple solutions are the right solutions, but they are difficult to achieve.”

Mladen Milinkovic


Kategorie: