Preise:
National Energy Globe Award Canada (overall winner)

Einreicher: Region of Peel
Umsetzungsland: Canada
Titel: Chapelview: Erster Öko-Sozialbau Nordamerikas

Die Greater Toronto Area in Kanada boomt und zieht immer mehr Menschen an. Die Mietpreise steigen. Sozial Schwächere sind auf Gemeindewohnungen angewiesen, die nicht gerade modernen Standards entsprechen. Mit John D' Angelo kam es zu einer bemerkenswerten Wende. Der 3fache Familienvater war Lehrer für Naturwissenschaft und Genossenschaftswesen bevor er in die Bauwirtschaft ging. Mit seiner Firma Martinway Developments Ltd. baut D'Angelo seit 10 Jahren in der Region Peel Gemeindewohnungen. Mit einem großen Ziel vor Augen: der ökologische Sozialbau, nachhaltig und leistbar. Das hat er 2010 erreicht: mit dem Bau der Chapelview Apartments im Stadtzentrum von Brampton - dem ersten Öko-Gemeindebau Nordamerikas  - und einer der ganz wenigen in Kanada. 15 Stockwerke, 200 Wohneinheiten für Senioren, Singles und Menschen mit Behinderungen, 6 Etagen Tiefgarage mit Stellplätzen für die Mieter und die Öffentlichkeit." Die Anlage ist LEED zertifiziert und erfüllt damit strengste Auflagen für ökologischen Wohnbau. Obendrein erhielt sie noch die Bestnote "Platin".
 
LEED = Leadership in Energy and Environmental Design Program. Es verlangt vom Bauherrn ein Höchstmaß an Nachhaltigkeit in sechs Kategorien: Konzeption, Wasser- bzw.  Energieeffizienz, Materialauswahl, Umweltqualität im Inneren und Innovation. Vier Noten - mit Platin als Bestnote - werden vergeben. Das war von Anfang an D'Angelo's Ziel. Das grüne Renommierprojekt zog rasch Sponsoren an: sie steuerten Produkte und Leistungen im Wert von 3,2 Mio CAD für  das Upgrade zum Platin Level bei. Im Gegenzug dafür wirken die Firmen künftig an ähnlichen Projekten mit. Gesamte Investitionskosten: 42 Mio CAD. Und das wird geboten: innovative Haustechnik, kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, hochisolierende Fenster, Haushaltsgeräte der Top-Effizienzklasse, wassersparende Armaturen, langlebige Recyclingmaterialien - u.a. 200 Tonnen Baustahl, Teppiche, die Kernelemente der Innentüren bestehen aus Weizenstroh, kein Formaldehyd im Holz. Der Müll wird 3fach getrennt und über eine Zentralrutsche pro Stockwerk nach unten befördert. Ein begrüntes Dach kühlt im Sommer und ist Naherholungsraum. Im Garten sind nur heimische Pflanzen, die kaum Bewässerung brauchen.
 
Chapelview Apartments ist das Vorzeigemodell schlechthin und setzte neue Standards im "grünen Sozialbau".  Abgesehen von den Annehmlichkeiten für die Bewohner, der Belebung der lokalen Wirtschaft und den Vorteilen für die Umwelt gibt es noch ein schlagendes Argument: 50% weniger Energie- bzw. Wasserverbrauch - verglichen mit herkömmlichen Anlagen.  Deutlich geringere Betriebskosten für den Betreiber: die Stadtverwaltung von Peel spart sich vergleichsweise  geschätzte 115.000 Euro pro Jahr. 14.000 Menschen stehen in Peel auf der Warteliste für Gemeindewohnungen. Sie setzen all ihre Hoffnung in  D'Angelo....

  • Erster mit LEED Platin Standard zertifizierter Öko-Sozialbau Nordamerikas
  • 200 Wohneinheiten für Senioren, Singles und Behinderte
  • 50% weniger Energieverbrauch
  • 50% weniger Wasserverbrauch
  • Jährliche Kostenersparnis von 115.000 Euro




"We give hope, we set new standards and we meet the highest expectations.”

John D’Angelo


Kategorie: Earth