Einreicher: Montanuniversität Leoben, Institut für Verfahrenstechnik
Umsetzungsland: Austria
Titel: Biozement - Kopplung von Biogasanlagen an Zementwerke

Aktuelle Wege der Biogasverwertung sehen die Verstromung und Wärmeproduktion in Blockheizkraftwerken oder die Einspeisung ins Ergasnetz vor. Umwandlungs- bzw. Wärmetransportverluste oder ein hoher Aufbereitungsaufwand erschweren jedoch den wirtschaftlichen Betrieb von Biogasanlagen. Beim Einsatz von unaufbereitetem Biogas im Zementwerk wird praktisch der gesamte Energieinhalt genutzt, wobei gleichzeitig vorhandene Abwärmequellen des Zementwerks zur Fermenterheizung herangezogen und aus den Gärresten ein Entstickungsmittel gewonnen werden kann. Diese Kreislaufschließungen ermöglichen die wirtschaftlich gewinnbringende Integration von Biogas als CO2-neutralen Energieträger abseits staatlicher Förderungen. Technische und ökonomische Aspekte der Kopplung Biogasanlage/Zementwerk werden im Projekt beleuchtet, um möglichen Anwendern fundierte Daten zu bieten, die Projektidee in Zukunft umzusetzen.



Kategorie: Fire