Einreicher: Synthesia, a.s.
Umsetzungsland: Czech Republic
Titel: Motivierung der Mitarbeiter zum Energiesparen

Das Projekt ist auf die Senkung des Energieverbrauchs in Form des Dampfes bei der Nitrocelluloseherstellung durch den eigenen Beitrag der Mitarbeiter der Produktionsabteilung Stabilisierung ausgerichtet. Diese verbrauchte im Jahr 2007 206 905 GJ, was der Verbrennung von 13 000 Tonnen Kohle entspricht. Aufgrund der Analyse dieser Daten wurde die Abhängigkeit des Dampfverbrauchs von der erzeugten Menge der Nitrozellulose und Raumtemperatur festgelegt. Dadurch entstand ein Instrument für monatliche Beurteilung der energetisch proaktiven Verhaltung des Teams im Jahr 2008 ohne störenden Einfluss der sich verändernden Temperatur Sommer – Winter. Für jeden gesparten GJ Wärme kommt ein Euro in die „Kasse der Vergütungen“ der erwähnten Abteilung. Das Ziel ist die Änderung der Auffassung der Mitarbeiter bezüglich des Umgangs mit Energien und sich Bewusstwerden des Zusammenhangs zwischen dem Naturreichtum und der eigenen Aktivität der Gesellschaft.



Kategorie: Earth