Einreicher: EON
Umsetzungsland: Czech Republic
Titel: Heizkessel

Das Vorhaben des Projektes war die Schaffung eines Kessels für die parallele Verbrennung von festen und gasförmigen Teilen. Das Betreiben einer solchen Heizung z. B. in dem Verhältnis von 40 % Gas, 60 % feste Brennstoffe ist für den gleichen Preis wie nur die Heizung mit festen Brennstoffen, wobei sich die Exhalationen auf höchstens 50 % der ursprünglichen Exhalationen reduzieren. Der Kessel schaltet den Gasdruckbrenner auf 60 % Leistung um die eingestellte Zeit ein und die Kesselerwärmung beginnt. Nach der Erreichung der Temperatur von 10-15 °C über dem Taupunkt des Kessels erhöht sich die Leistung des Brenners auf 100 % und es kommt zur Anzündung von festen Brennstoffen (Kohle, Biomasse, Pellets usw.). Nach der Aufbrennung beendet der Gasbrenner den Betrieb und nur sein Ventilator liefert die Sekundärluft für die Verbrennung auf ca. 10 %. Im Falle einer weiteren Anforderung an Wärme liefert die Bedienung entweder weitere feste Brennstoffe oder der Kessel geht wieder auf Gas über.



Kategorie: Fire