Einreicher: ELDEC
Umsetzungsland: Czech Republic
Titel: Stromgewinnung und -akkumulierung von Blitz durch technische Mittel

Seit Jahrzehnten wurde die Bemühung veranlasst, das klimatische Naturphänomen des Blitzes und seiner Energie irgendwie zu nutzen. Das größte Problem ist selbstverständlich die Tatsache, dass es in einem ziemlich kurzen Augenblick von höchstens einigen Zehnteln einer Sekunde zur Freisetzung der sofortigen Blitzentladung von einigen tausend Megawatt bei der Spannung von einigen Megavolten kommt. Ein weiteres Problem besteht darin, dass Ort und Uhrzeit der Entladung völlig oder ziemlich zufällig, von der thermalen Fluktuation, Feuchtigkeit und Stand der Luftionisierung abhängig sind, und deshalb können Potentialgradienten schwierig geschätzt werden, die zu der koronalen – Plasmenentladung führen könnten. Unabhängig daran scheint es, dass die Tschechische Republik dank des gebirgigen und hügeligen Geländes mindestens im Rahmen Europas hinsichtlich der Häufigkeit von Blitzen Großmacht ist und auf vielen Höhenkoten mit verschienen Masten, Aussichtstürmen, neu Masten von Windgeneratoren ausgestattet ist, die sich einerseits für die Installation des Blitzableiters, anderseits auch zur Gewinnung von mindestens einem Teil der elektrischen Blitzenergie bieten. Gegenstand unseres Projektes ist theoretische sowie praktische Lösung (funktionelles Muster) der Stromgewinnung und -akkumulation von Blitz durch technische Mittel, und zwar folgendermaßen: 1. mit Verwendung des aktiven Ableitungssystems mit Ionisierungsraketen mit induktionsgebundener Auffangeinrichtung; 2. mit Verwendung des standardmäßigen Blitzableiters und induktionsgebundener Auffangeinrichtung; 3. induktionsgebundene Auffangeinrichtung für Strom.



Kategorie: Fire