Einreicher: Marktgemeinde Stetteldorf am Wagram
Umsetzungsland: Austria
Titel: Biomasse Fernheizwerk

Oktober 1994 nahm die niederösterreichischen Gemeinde Stetteldorf am Wagram die lokale Fernwärmeanlage in Betrieb. Zur Wärmeerzeugung wird Stroh der örtlichen Landwirte als biogener Brennstoff verwendet. Eine qualitative hochwertige Filter- und Verbrennungsanlage, sowie die innovative Idee, die anfallende Asche als wertvoller Dünger auf die Felder zu verwenden zeichnen das Projekt aus. Darüber hinaus bleibt die Wertschöpfung in der Gemeinde, Arbeitsplätze und Verdienstmöglichkeiten werden geschaffen. Zwei Drittel aller Häuser und alle öffentlichen Gebäude der Gemeinde sind bereits an das Fernwärmenetz angeschlossen. Darüber hinaus musste der Tarif für die lokale Fernwärme seit Errichtung des Projektes vor 15 Jahren nicht erhöht werden.



Kategorie: Fire