Preise:
National Energy Globe Award Turkmenistan (overall winner)

Einreicher: National Institute of Deserts, Flora and Fauna of the Ministry of Nature Protection of Turkmenistan
Umsetzungsland: Turkmenistan
Titel: Eine Wüste wird lebenswert

Chary Muradov arbeitet für das Turkmenische Institut für Wüsten, Flora und Fauna (NIDFF) am Ministerium für Naturschutz. Er ist dort für die nachhaltige Entwicklung Zentralasiens zuständig. Muradov beschäftigt sich im Rahmen seiner Arbeit mit der Region Karakum. Karakum ist eine Wüste in Zentralasien und gehört zum Großteil zum Staatsgebiet von Turkmenistan. In dieser Region leben rund 10.000 Menschen. Im Oktober 2007 hat Muradov mit seinem Team ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem Ziel die Energie- und Wasserversorgungsinfrastruktur für die Bevölkerung dieses Wüstengebietes langfristig zu verbessern.
 
Dieses Vorzeigeprojekt wird in abgelegenen Siedlungen etwa 120 km nördlich von Ashgabad in der Karakum-Wüste umgesetzt und soll die sozio-ökonomischen Bedingungen verbessern, die Abwanderung mindern und Arbeitsplätze schaffen. Die Liste der Aktivitäten umfasst die Installation eines Tropfenbewässerungssystems in einem Schulgarten zusammen mit Lehrern und Schülern, die Errichtung von kleinen Gärten für Gemüse und Heilpflanzen, die Nutzung von nachhaltigen Energiequellen zur Beheizung eines Schulgebäudes, Dünenstabilisierung, Weidelandoptimierung und Nutzung von Sonnenkraft als Energiequelle für Beleuchtung und Wasserförderung in Viehställen.
 
Für Chary Muradov spielt die Erhaltung und Integrität der Bevölkerung in ihrer Umwelt eine wichtige Rolle. Das Gesamtbudget liegt bei 26.600 Euro, wobei Fördermittel aus verschiedenen Quellen zugeschossen wurden.

  • Wüste wird lebenswert
  • Solar- und Windenergie verbessert Lebensbedingungen
  • Dünenstabilisierung und Weidelandoptimierung
  • Kraft der Sonne für die Wasserförderung
  • Verminderung der Abwanderung




“Live in better harmony with our planet and become more responsible for everyone’s future.”

Chary Muradov


Kategorie: Fire