Einreicher: Dr. Emil Hocevar
Umsetzungsland: Austria
Titel: 20 Jahre Sanfte Mobilität mit dem Tälerbus

Das Tälerbusprojekt stellt ein integriertes Umweltverbund-Verkehrssystem für abgelegene Ortschaften und Sommertouristen in fünf Regionen im Bundesländerdreieck Salzburg-Steiermark-Kärnten dar. Das Konzept versucht durch Verknüpfung öffentlicher Verkehrslinien mit Tälerbussen, Seilbahnen, Traktorzügen und anderen Sonderformen des Öffentlichen Verkehrs eine neue Qualität für die Mobilität der beteiligten Tourismusregionen (Lungau, Murau, Nockberge, Schladming und Sölk) zu schaffen. Das Projekt existiert seit 1989, so wurden bis dato in 20 Sommersaisonen insgesamt 283.000 Fahrgäste auf den 22 Tälerbusstrecken befördert. Ein Teil der Kleinbusse ist mit Elektro- oder Erdgasantrieb ausgestattet.



Kategorie: Air