Einreicher: Bioenergiedorf Jühnde eG
Umsetzungsland: Germany
Titel: Eigenständige Wärmeversorgung und Stromerzeugung eines Dorfes mit Biomasse

Jühnde mit knapp 750 Einwohnern ist das erste Dorf in Deutschland, das die gesamte Wärme- und Stromversorgung durch den nachwachsenden und CO²neutralen Energieträger Biomasse (Energiepflanzen, Holzhackschnitzeln) deckt. Zusätzlich kommt Gülle zum Einsatz, was zur Entlastung der Umwelt beiträgt. Die Bioenergieanlage besteht aus einer Biogasanlage und einem Biomasse-Heizwerk. Ein Nahwärmenetz bringt die Wärmeenergie in Form von warmen Wasser zu den Haushalten. Diese wird für die Beheizung der Räume und zur Brauchwassererwärmung genutzt. Das besondere ist, dass fast das ganze Dorf mitmacht. Rund 70% aller Häuser in Jühnde sind angeschlossen und haben ihre fossile Energieversorgung auf alternative Energiequellen umgestellt, eine jährliche Senkung des CO2 Ausstoßes um 60% konnte vermerkt werden.



Kategorie: Fire