Preise:
National Energy Globe Award Niger (overall winner)

Einreicher: GVDsa - UGF Beto - CNES
Umsetzungsland: Niger
Titel: Almodo

Für die umliegende Bevölkerung der wichtigsten Städten Nigers ist das Leben nicht einfach. Krankheiten durch mangelnde Hygiene, zu wenig Arbeitsplätze, Armut und wiederkehrende Lebensmittelkrisen prägen den Alltag dieser Menschen. Mit dem Projekt „Almodo“ soll den Bewohnern von ländlichen Gegenden und vor allem Frauen und jungen Menschen geholfen werden. Almodo bietet ein neuartiges Müllmanagement, dazu werden die Bewohner entlegener Gebiete und Bürger armer Randschichten zu Müllsammlern und Recyclern ausgebildet. Mist wird gesammelt, in einem Rückgewinnungszentrum gelagert und zu Baumaterial, Energie oder Boden-Dünger umgewandelt. Die Ausrüstung dazu ist auch für Analphabeten problemlos zu bedienen. Das Projekt soll das Bewusstsein der Menschen fördern in dem städtischen Mist nicht nur eine Ansammlung von Abfall zu sehen sondern ein Bündel von wiedervermarktbarem Material zu erkennen. Almodo ist derzeit im Gange und wurde bereits über 28 Monate auf seine Durchführbarkeit getestet. Bis in zwei Jahren sollen über 1,5 Millionen Menschen durch einen sichereren Lebensraum, bessere hygienische Bedingungen und gesicherte Arbeitsplätze davon profitiert haben, mit einer Einsparung von 700.000 Tonnen Methangas wird gerechnet.



Kategorie: Earth