Einreicher: Zermatt Bergbahnen AG
Umsetzungsland: Switzerland
Titel: Matterhorn Glacier Restaurant erfüllt Minergie P

Das Restaurant „Matterhorn glacier paradise“ in Zermatt, Schweiz, ist seit letztem Jahr energieautark und mit nachhaltigen Energien ausgestattet. Es wurde im Minergie P Standard, ein Energiestandard für Niedrigenergiehäuser in der Schweiz, und als Holzkonstruktion gebaut. Der Energiebedarf für Heizung, Belüftung und Beleuchtung des Objekts wird mittels an der Gebäudefront angebrachter Sonnenkollektoren gedeckt und das Abwasser kann durch eine Kläranlage mit Membranreaktor in Badewasserqualität wieder an die Umgebung abgegeben werden. Die Wärmedämmung erlaubt eine fast wärmebrückenfreie Konstruktion und resultiert einem minimalen jährlichen Energiebedarf. Innovation: eine Hinterlüftung der Solarzellen mit zwei Effekten. Einerseits die Kühlung der Solarzellen und dadurch höherer Energiegewinn, andererseits die Vorwärmung der Aussenluft für die Belüftung des Gebäudes. Eine Solaranlage an diesem hochalpinen Standort ist etwas ganz besonderes und leistet einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung im Bergtourismus.



Kategorie: Earth