Einreicher: RTS - Trocknungstechnik GbmH
Umsetzungsland: Austria
Titel: Pferdemisttrocknung

In dem Unternehmen RTS Trocknungstechnik GmbH aus dem kärntnerischen Lesachtal wurde eine Trocknungsanlage entwickelt, die den Einsatz von Pferdemist und Holzspäneeinstreu als Biomassebrennstoff in Hackgutheizanlagen bis 1 MW ermöglicht. Mit einem Fördersystem wird das feuchte Gemisch aus Hobelspänen und reinem Mist in die Trocknungskammer der Anlage gebracht, die Trocknung erfolgt durch das Durchströmen des Mistes mit trockener Luft von unten her. Anschließend wird die gesamte Masse mittels einem Kratzboden abgetragen und gelangt in einen Vorratsraum unter der Anlage, bereit zur weiteren Verwendung wie der Verbrennung in einer Hackgutheizung oder der Brikettierung. Das Verfahren läuft automatisch ab, der Stallbesitzer kann sich somit auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Seit 2006 ist ein Prototyp in Betrieb, in der Jahresenergiebilanz entspricht der Trockenmist von zehn Pferden der Heizleistung von 30.000 Litern Öl, das System lohnt sich demnach ab 25 Pferden.



Kategorie: Earth