Einreicher: ETA Heiztechnik GmbH
Umsetzungsland: Austria
Titel: Pelletsheizung "ohne Heizraum" mit "solarem Vorrang" für Niedrigstenergiehäuser

Wärmebrücken im Bauwerk, höhere Raumtemperaturen und ungewollter Kesselvorrang gegenüber anderen Energiequellen sind bei Niedrigstenergiehäusern oft Ursache für einen hohen Brennstoffverbrauch. Um dieser Problematik entgegenzuwirken entwickelt das österreichische Unternehmen ETA Heiztechnik die Pelletsheizung "Pelletsunit" und den Pufferspeicher mit Warmwassertauscher "Speicherunit". Kessel und Speicher können ohne Heizraum im Wohnbereich aufgestellt werden. Alles erforderliche Zubehör wie Pumpen und Mischer sind bereits eingebaut, der Pelletskessel ist kompatibel mit Sonnenkollektoren und Wohnraumlüftung beliebiger Hersteller. Eine Einzelraumregelung vernetzt mit Kessel, Jalousien und Solaranlage heizt nur jene Räume nach, die genutzt werden und zu wenig Solarenergie über Fenster oder Kollektor erhalten. Auch wird durch rechtzeitiges, geregeltes Absenken der Jalousien die Überhitzung gering gehalten. Ein Touchscreen mit einfacher Benutzerführung über Bilder ermöglicht Einstellen und Kontrollieren der Heizung ganz ohne dickes Handbuch. Zusätzlicher Benefit: Abstrahlverluste von Kessel und Speicher können im Wohnbereich als Heizenergie genutzt werden. Die „Pelletsunit“ wurde bereits realisiert, die "Speicherunit" soll 2010 vorgestellt werden. Die komplette ETAunit-Regelung mit allen Einzelraumfunktionen soll 2011 für alle Kessel zur Verfügung stehen.



Kategorie: Fire