Einreicher: Reinhaltungsverband Region Neusiedler See - Westufer
Umsetzungsland: Austria
Titel: Korrosions- und Geruchsprobleme in Abwasserdruckleitungen

Gegenwärtig werden immer öfter Kanalsysteme mit großem Einzugsgebiet und längeren Fließstrecken gebaut. Durch lange Fließstrecken, geringe Fließgeschwindigkeit und die Überdimensionierung der Kanalsysteme erhöhen sich die Aufenthaltszeiten der Abwässer und es kommt zu Ablagerungen, daher beginnt das Abwasser bereits im Kanal zu faulen. Deshalb können verschiedene Probleme auftreten, zum Beispiel kann bei Druckverminderungen an bestimmten Stellen Schwefelwasserstoff über diverse Öffnungen ins Freie gelangen. Aufgrund dieser Problematik und unzureichender wissenschaftlicher Untersuchungen und Erfahrungen in Österreich wurde das Projekt KUGPIA ins Leben gerufen. Seine Ziele sind die Entwicklung wirtschaftlicher Strategien zur nachhaltigen Vermeidung von Geruchsemissionen und biogener Betonkorrosion, die Reduktion der gesundheitsgefährdenden H2S-Emissionen für das Klärpersonal, sowie zahlreiche Untersuchungen zur Verbesserung der Umweltfreundlichkeit.



Kategorie: Water