Einreicher: Wassergenossenschaft Mellau
Umsetzungsland: Austria
Titel: Wassergenossenschaft Mellau kombiniert Trinkwasserversorgung mit Ökostrom-Erzeugung

Die Wassergenossenschaft Mellau in Vorarlberg versorgt ca. 1.200 Einwohner mit Trinkwasser aus dem Quellengebiet Vordersuttis und Wildgunten. Im Zuge der Notwenigkeit, die Druckleitungen bzw. die Quellleitungen zu wechseln, wurde das Trinkwasserkleinkraftwerk „Prinzwies“ errichtet. Ausschlaggebend für die Initiierung des Projektes waren neben der betriebswirtschaftlichen Rentabilität noch die Faktoren Betriebssicherheit durch Eigenversorgung und ökologische Stromerzeugung aus Wasserkraft ohne zusätzliche Eingriffe in die Natur. Die Umsetzungskosten für das Kleinkraftwerk betrugen ca. 200.000.- EURO, die Jahreserträge erbringen im ungünstigsten Betriebsfall ca. 18.000.- EURO, was einer Amortisationszeit von 10-15 Jahren entspricht. Die Anlage ist seit Jänner 2007 in Betrieb und erzeugt eine Jahresenergieleistung von ca. 300.000 kWh. Die gesamte elektrische Energie wird abzüglich eines geringen Teils für die Eigenversorgung des Trinkwassersystems (Grundwasserpumpwerk, Hochbehälter,...) in das öffentliche Netz eingespeist und an die Ökostromvermarktung AG (ÖMAG) verkauft.



Kategorie: Fire