Einreicher: SERI Nachhaltigkeitsforschungs und -kommunikations GmbH
Umsetzungsland: Austria
Titel: SERI-Simulationsmodell zeigt Möglichkeiten und Wege in ein nachhaltiges Europa auf

Das Forschungsprojekt MOSUS verwendet ein selbstentwickeltes, globales Simulationsmodell, um umwelt- und energiepolitische Maßnahmen in der EU auf ihre ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen hin zu evaluieren. Das Modell führt als erstes seiner Art umfassende bio-physische Daten (Materialien, Energie, Landnutzungsdaten und Emissionen von Treibhausgasen) zusammen und benutzt sie für Simulationen bis zum Jahr 2020. Zusätzlich setzt es sie in Beziehung zu Indikatoren der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung. Die Ergebnisse zeigen, dass ein Mix politischer Massnahmen, der eine von Energie und Rohstoffnutzung entkoppelte wirtschaftliche Entwicklung unterstützt, sowohl für die Umwelt als auch für die Wirtschaft Nutzen hat. Im Zusammenhang mit MOSUS wurde auch die erste globale Datenbank für Materialinputs auf nationaler Ebene entwickelt.



Kategorie: Earth