Einreicher: HELPS International
Umsetzungsland: Guatemala
Titel: Das Ofenprojekt in Guatemala

Mehr als 3 Milliarden Menschen in den Entwicklungsländern verbrennen Holz oder Biomasse in den Wohnräumen. Die Waldbestände schrumpfen und es bedarf immer mehr Arbeitszeit beim Sammeln; auf Grund dessen bescheren Atemwegserkrankungen 1,6 Millionen Menschen jahrlich einen vorzeitigen Tod. Um diese Situation zu verbessern, hat HELPS International den Ofen ONIL entwickelt, der den Brennstoffbedarf um 70% verringert ohne die Kochgewohnheiten zu beeinflussen. Zusätzlich wird das Risiko von Verbrennungen verringert und der Rauch aus den Wohnungen verbannt. Mittels Computersimulation das Design an optimale Verbrennungseffizients und Wärmeabgabe auf das Kochgeschirr angepasst. Die Öfen selbst werden in Guatemala erzeugt.



Kategorie: Fire