Einreicher: Architektin Dipl.-Ing. Marina Rubin, MAS
Umsetzungsland: Austria
Titel: Einfamilien-Solarhaus setzt architektonische Raffinesse in nachhaltiger Passivhaus-Bauweise um

Das in Passivhaus-Bauweise geplante Einfamilienhaus in Seeham/Salzburg wurde innerhalb von 6 Monaten durch die Verwendung von vorgefertigten Holzelementen als energieeffizientes Solarhaus realisiert. Die stark nach Süden orientierte Gebäudeform wurde gewählt, um die Sonnenenergie effektiv zu nutzen. Durch ein optimiertes Energiekonzept konnte Passivhausstandard mit relativ schlanken Außenwänden von 38,4 cm erreicht werden. Das Gebäude unterscheidet sich von den umgebenden Bauten durch die markante Architektur und der Verwendung von Holz als Baustoff. Die in die Gebäudehülle integrierte thermische Solaranlage liefert nicht nur Wärme, sondern fungiert zugleich als gestalterisches Element. Ein überlegtes Haustechnikkonzept (so u.a. Regenwassernutzung für WC und Waschmaschine) mit der Einbindung von erneuerbaren Energien und eine innovative Holzstahlbeton-Verbundkonstruktion wurden im Projekt realisiert.



Kategorie: Earth