Einreicher: Fa. Ing. Mag. E. Kapellner & ARGE Schulmilch
Umsetzungsland: Austria
Titel: Umweltfreundliche Schulmilchverpackung hilft beim Klimaschutz

Sehr viele Schulmilch liefernde Betriebe haben in den letzten 10 Jahren ihre Produktion von der umweltfreundlicheren Glasflasche auf kostengünstigere und in der Handhabung einfachere Polystyrolbecher (PP) umgestellt. Mit dem Projekt „Kompostierbare Schulmilchbehälter“ sollen Millionen dieser herkömmlicher Plastikbecher mit Aluminiumdeckel durch kompostierbare Becher, Deckel und Strohhalme auf Basis von Polymilchsäure (PLA) ersetzt werden. Ein einziger PLA-Becher verursacht nur rund 60% des CO² seines PP-Becher-Äquivalents. Bei der Entsorgung und Produktion (kein Aluminiumdeckel!) können auch sehr hohe Kosten- und Energieeinsparungen erreicht werden, da die Entsorgung über den Biomüll möglich ist. So können hunderte Tonnen Plastik und Aluminium umweltfreundlich ersetzt werden. Bereits bestehende Abfüllanlagen werden durch geringe Änderungen an das neue Verpackungssystem angepasst. Das Projekt bezieht sich vorerst auf Oberösterreich, soll aber 2007/08 auf andere Bundesländer in Österreich erweitert werden.



Kategorie: Earth