Einreicher: Thomas Karle (Agro Energie Hohenlohe GmbH)
Umsetzungsland: Germany
Titel: Gärresttrocknung durch Abwärmenutzung einer Biogas betriebenen Gasturbine

Der Einsatz von Biogas zur CO2 neutralen, elektrischen Energieerzeugung ist bereits schon seit längerem bekannt. Allerdings entstanden bei Projekten über einer Leistung von 400 kW erhebliche logistische Probleme. Mit der zunehmenden Verbreitung von Biogasanlagen steigt auch der Flächenbedarf, sowohl für den Anbau von Energiepflanzen als auch für die Ausbringung des anfallenden Gärrestes. Regional führt dies insbesondere hinsichtlich des Gärrestes zu Problemen, so dass teilweise erhebliche Transportentfernungen in Kauf genommen werden müssen. Als Alternative hierzu könnte der flüssige Gärrest getrocknet und aufbereitet werden und als organischer Dünger oder in pelletiertem Zustand als Brennstoff eingesetzt werden. Auf der Biogasanlage Karle in Kupferzell wurde nach mehrjährigen Vorversuchen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Firmen und der Uni Hohenheim das Trocknungsverfahren der Fa. Thermo-System angewendet. Mit diesem Verfahren kann die Abwärme der Motoren und der ersten Kombination einer Gasturbine nahezu 100 % zur Gärrestetrocknung genutzt werden. Die Transportmenge wird mit diesem Trocknungsverfahren um 80 % reduziert.



Kategorie: Fire