Einreicher: Lebende Erde im Vulkanland - Verein LEiV
Umsetzungsland: Austria
Titel: Thermische Nutzung von Naturschutzheu

Ziel des Projektes ist es, den bestehenden Entsorgungsnotstand bei Heu von Naturschutzflächen, landesweit nachahmbar und wirtschaftlich umsetzbar, zu beheben. Deswegen sollen Heupellets standardisiert erzeugt werden, um sie in größeren Mengen thermisch (als biogener heimischer Energieträger), aber auch anderwärtig wirtschaftlich zu nutzen. Das Projekt soll dem Aufbau einer Basislogistikzum Start von Nachfolgeprojekten dienen. Bereits 2,2 kg Heu substituieren einen Liter Öl. Die regionale Wertschöpfung könnte mit den Heupellets verbessert und lange Transportwege durch die Regionalität vermieden werden. Auch im Bezug auf die immerwährende Konfliktsituation zwischen Naturschutz und Landwirtschaft im Europaschutzgebiet könnten diese Pellets einen Meilenstein auf dem Weg zu mehr Akzeptanz und Rentabilität für den Umweltschutz darstellen.



Kategorie: Fire