Einreicher: Salzburg AG
Umsetzungsland: Austria
Titel: Umstellung des Dampf-Fernwärmenetzes auf ein Heißwassernetz

Das Projekt Dampfnetzumstellung wurde initiiert, um die Netzvorlauftemperaturen abzusenken und somit sowohl die Netzverluste wie auch die CO2-Emissionen (jährlich bis zu 65.000t) zu reduzieren und die Möglichkeit der Einspeisung industrieller Abwärme in das gesamte Fernwärmenetz zu schaffen. Es werden daher 800 Wärmetauschanlagen von Großdampfkunden sowie 900 Fernwärmeschächte umgebaut. Die Umstellung soll bis 2010 abgeschlossen sein. Dann erfolgt die Fernwärmeversorgung über ein modernes Heißwasserverbundnetz. Abwärme aus Industrieanlagen und Ökostromprojekten kann dann direkt in das Netz eingespeist und im Verbund verteilt werden.



Kategorie: Fire