Nominee:
World Energy Globe Award

Einreicher: Peabody Energy & Peabody Winsway Resources LLC (Peabody)
Umsetzungsland: United States
Titel: Öko-Landschafts- und Kulturkonzept für Kohlebergbaugebiete in Black Mesa und Kayenta

Peabody Energy betreibt die Black Mesa und die Kayenta Mine in einem 100 Quadratmeilen großen Gebiet in den Navajo und Hopi Indianerreservaten in Arizona seit 35 Jahren. Die Nutzung der Minen erfolgt in enger Abstimmung mit den Einwohnern dieses Gebietes. Es wurde hierbei ein System geschaffen, das weit über den Minenabbau hinaus reicht und sich auch auf die zukünftige nachhaltige Nutzung den verlassenen Minenlandes konzentriert. Die eingegangene Partnerschaft mit den Indianerstämmen ist ebenfalls einzigartig - die Stämme profitieren wirtschaftlich und sozial von Peabody Energy und der durch den Minenbetrieb geschaffenen Infrastruktur. Die Rekultivierung nicht mehr genutzten Minenlandes ermöglicht die Nutzung intakten Landes nach dem Abbau. Dabei wird besonders darauf geachtet, die ursprünglich heimischen Pflanzen wieder anzusiedeln bzw. zu verbreiten und in gemeinsamen Projekten mit dem Umweltamt wird das Land teilweise sogar in einen besseren Zustand gebracht. Gemeinsam mit der Bevölkerung erarbeitete Bewirtschaftungskonzepte gewährleisten eine langfristige und nachhaltige Nutzung. In allen Stadien dieses Projektes war und ist Peabody WCC stets auf die Wahrung und den Schutz der kulturellen und traditionellen Werte amerikanischen Ureinwohner bedacht – die Bevölkerungszunahme in diesem Gebiet in den 35 Jahren der Nutzung der Mine ist ein klares Indiz dafür. Der Erfolg von Peaboby´s umfangreichen Programm wurde seit 1996 mit 7 Nominierungen bei nationalen und internationalen Awards im Bereich Ökologie und Umweltschutz anerkannt



Kategorie: Earth