Preise:
National Energy Globe Award Guinea (overall winner)

Einreicher: Direction Nationale de l´Energie/Ministere Hydraulique-Energie
Umsetzungsland: Guinea
Titel: Nationales Energiezentrum in Guinea

Das nationale Energiezentrum in Guinea hat 1992 mit dem Ziel begonnen, einen entsprechenden Rahmen für den Aufbau heimischer Technologie für erneuerbare Energien zu schaffen (Solar, Windenergie, Biomasse, Wasserkraft). Das Zentrum ist 1,6 ha groß und liegt an der Peripherie von Conakry, die nicht ans öffentliche Versorgungsnetz angeschlossen ist. Es wurde in bilateraler Kooperation mit China und vor allem mit der EU umgesetzt. Umgesetzt sind Technologien für Biomasse/Biogas und Windenergie, samt Dokumentation von der Konzeption bis zur Wartung.

Die Technologien werden für didaktische Zwecke eingesetzt, da man im Land Umwelttechniker ausbilden möchte. Angesichts der positiven Evaluierungsergebnisse wurde nun vom Staat entschieden, die technischen und technologischen Kapazitäten des Zentrums auszuweiten. Weitere Ziele sind die Installation einer PV-Anlage, solarbetriebene Wasserpumpen sowie der Ersatz alter Anlagen. Das Zentrum versorgt sich selbst mit Strom und Trinkwasser, wovon in Zukunft auch die Menschen aus der Nachbarschaft profitieren können (Bewässerung für kleine Gärten, Handwerkszentrum – zusätzliches Einkommen durch Verkauf am Markt).

  • Förderung erneuerbarer Energieträger
  • Ausbildungs- und Trainingscenter
  • Dezentrale Energieversorgung
  • Solar betriebene Wasserpumpen
  • Bewässerungssysteme


Kategorie: Fire