Einreicher: OBEC BOROVA´LADA
Umsetzungsland: Czech Republic
Titel: Saubere Wärme für das Herz des Nationalparks Sumava

Seit dem Jahr 2000 sind in der Gemeinde Borová Lada, die in einem Talkessel mitten im „Národní park Sumava“ (Nationalpark Böhmerwald) liegt, insgesamt elf Wärmepumpen in Betrieb genommen worden, neun davon in Besitz der Gemeinde und zwei in Privatbesitz. Zweck dieser Maßnahme war die Durchführung einer radikalen Senkung der Energie- und Betriebskosten. Durch den Übergang von fossilen Brennstoffen auf eine elektrische Heizung mittels Wärmepumpe werden die Emissionen wesentlich vermindert. Die Wärme wird durch insgesamt 19 Bohrungen mit einer Tiefe von bis zu 120 m bezogen. Die Gesamtwärmeleistung beläuft sich auf 163 kW, die elektrische Leistung beträgt 53,1 kW. Die Gemeinde ist davon überzeugt, mit diesem Projekt eine zukunftsträchtige und nachhaltige Lösung für diese Region umgesetzt zu haben.



Kategorie: Fire