Einreicher: NGO "We Shall Protect the future"
Umsetzungsland: Russian Federation
Titel: Rechtmäßiger Schutz durch umweltverträglichen Wohnbau in Russland

1993 gründete ein Gruppe von Einwohnern Novokuzntsks, Russland, eine Initiative gegen ihre gesundheitsgefährdenden Wohnverhältnisse. Sie erreichten eine öffentliche Debatte darüber, das deren Wohnungen nicht mehr bewohnbar waren und konnten erreichen das die Bewohner dieser Gebäude in neue umgesiedelt wurden. 1997 wurde deren Organisation "We Shall Protect the Future" offiziell anerkannt. Seither vertritt die Organisation die Interessen von Bewohnern votr Gericht. Und ies ist auch notwendig, da die neu errichteten Wohnungen mit den selben giftigen Materialien gebaut wurden, mit denen auch die alten und viele andere Gebäude gebaut wurden. 2005 wurde das Zentrum für Menschenrechte gegründet, welches für ökologischen Hausbau und Menschenrechte eintritt. Die Anwälte des Zentrums beraten die Bewohnen in Fragen zu Menschenrechten, Bauökologie, Ökologischen Problemthemen und zur Wohnungsreform. Für Wenigverdiener und Pensionisten sind die Serviceleistungen gratis.



Kategorie: Earth