Einreicher: SHIRAZ University, Department of Agricultural Economics
Umsetzungsland: Iran, Islamic Republic of
Titel: Optimierung des Wasserverbrauchs in der Agrarwirtschaft durch Defizitbewässerung

In den letzten Jahren wurde das Management der Wassernachfrage als ein wichtiges Mittel für das Erreichen des Gleichgewichtes zwischen Nachfrage, Angebot und optimierter Nutzung von Wasser betrachtet. Dies ist speziell für den Agrarsektor des Iran wichtig, weil 90% des im Iran konsumierten Wassers für die Bewässerung verwendet werden . Diese Studie präsentiert ein Modell für die optimale Verwendung von Wasser zur Bewässerung durch den Gebrauch von Defizitbewässerung. Durch die Anwendung dieser Technik wird das Wasser zur Bewässerung pro Landeinheit reduziert und die bewässerte Fläche expandiert. Die Studie wurde für bedeutende Feldfrüchte wie Weizen, Mais und Zuckerrüben durchgeführt. Durch das Schätzen der Reaktionsfunktionen der Feldfrüchte auf Wasser wurden alternative Pegel der Verwendung von Wasser und entsprechende Erträge ermittelt. Die Ergebnisse zeigten, dass Defizitbewässerung die Ernte pro Hektar reduziert, beeinflusst jedoch den Bruttonutzen anders. Der Vergleich zeigte, dass bei allen Modellen die gesamte Bruttogewinnspanne für Defizitbewässerung größer ist als für Vollbewässerung.



Kategorie: Water