Einreicher: Slums information development & resource centres (SIDAREC)
Umsetzungsland: Kenya
Titel: Gesundheitspflege-Partnerschaft für die arme Bevölkerung der Mukuru Kwa Njenga Slums

SIDAREC setzt bereits seit zehn Jahren Entwicklungsprogramme mit dem Schwerpunkt auf Zusammenarbeit mit Gemeinschaftsmitgliedern von örtlichen Initiativen um. Anstatt von Experten werden eben solche ansässige Personen eingeschult und dafür bestimmt, die installierten Sanitäranlagen zu warten. Das Projekt zielt darauf ab, Sanitär- und Hygienestandards zu verbessern und aufrecht zu erhalten. Ziel ist die Senkung der Krankheitsfälle, im speziellen Malaria, Cholera, Typhus und Durchfall, die den Menschen stark zusetzen. Zum Einsatz kommen Plastik-Toiletten und –Bäder, die sowohl wetter- als auch schädlingsbeständig sind und die örtlichen Hygienezustände massiv verbessern sollen. In jedem der 3700 Plots in Mukuru Kwa Njenga wird ein Sanitärsystem installiert – in einem Plot befinden sich 20 Häuser mit ungefähr je fünf Bewohnern. Lokal organisierte Gruppen werden auf die Wartung von Toiletten und Entwässerung eingeschult, was Arbeitslosen und unbeschäftigten Jugendlichen ein Einkommen ermöglicht.



Kategorie: Youth