Einreicher: Laboratory Paul Scherrer Institute
Umsetzungsland: Switzerland
Titel: Lagerung von Solarenergie in Zink - SOLZINC

Im Rahmen des EU-Projektes SOLZINC wurde eine innovative Versuchsanlage gebaut, um vermarktbaren Nutzen aus konzentrierter Solarenergie ziehen zu können: Um Zink aus ZnO zu gewinnen, werden ungefähr 300 kW konzentrierte Solarenergie und zusätzlich eine kleine Menge an Holzkohle bei Temperaturen zwischen 1100 und 1200°C benötigt. Dieses System sollte 50 kg/h Zn-Staub von 95%er Reinheit abwerfen. Basierend auf Versuchserfahrungen wurde das konzeptionelle Design eines Sonnen-Zink-Demonstrations-Werkes auf dem Energielevel von 5 MW entwickelt. Weiters wurde der solare Karbothermische ZnO/Zn-Prozess wirtschaftlich betrachtet, um der SOLZINC Technologie den weiteren Weg zu ebnen. Weitere alternative Prozesse, wie Solar-Zn mit Dampf zu hochreinem Wasserstoff zu verarbeiten oder der Gebrauch von Solar-Zn als Kraftstoff für Zn-Luft-Batterien und Brennstoffzellen, wurden ausgearbeitet. Jeder dieser Versuche schließt mit dem chemischen Produkt ZnO – das mit Solarenergie zurück zu Zn verändert werden kann – den thermo-chemischen ZnO/Zn-Kreis.



Kategorie: Fire