Einreicher: Thermax Limited
Umsetzungsland: India
Titel: Einzigartiger Mehrfach-Brennstoff-Boiler hilft bei industriellen Müll- und Energieproblemen

Nestle Indien engagierte 1994 Thermax, um Wege zu finden, erschöpftes Kaffeeerdreich (SCG) mit bis zu 85% Feuchtegehalt und erschöpfte Teeerde (STG) mit 70% Feuchtegehalt in irgendeiner Weise in speziellen Boilern zu verbrennen, um den benötigten Dampf für den Fabrikbetrieb zu erzeugen. Ursprünglich wurde der anfallende Müll in einem herkömmlichen „Heizkessel“ verbrannt, nachdem ihm ein Großteil der Feuchtigkeit durch Sonneneinstrahlung entzogen worden war. Dies war jedoch nicht ganzjährlich möglich. Hauptproblem stellte der hohe Feuchtegehalt der Masse dar. Anhand einiger Tests und Studien kristallisierten sich Kohle, aber auch Kokosnussschalen als Zusatz als ideale stabilisierende Brennstoffe heraus. Thermax erfand daher ein „Athmospheric Fluidized Bed Combustor“ System, das eines der zweckdienlichsten im Umgang mit feuchtem Abfall ist. Nach zwölf Wochen Testphase und Optimierung des Systems wurde das Projekt schließlich realisiert. Die Probleme Schwindel erregender Energiepreise und der Müllablagerung wurden somit gelöst.



Kategorie: Fire