Einreicher: Technical Traffic Solution A/S
Umsetzungsland: Denmark
Titel: Dynamisches Kontrollsystem zur Verkehrsregelung an Ampelkreuzungen

Wenn Autos bei Rot stehen bleiben, werden sowohl Autofahrer als auch Umfeld im Vergleich zu nicht unterbrochenem Fahren mit zusätzlichen Kosten konfrontiert. Die Kosten für die Autofahrer sind der zusätzliche Treibstoffverbrauch für die erneute Beschleunigung sowie die Abnützung des Fahrzeuges durch das Bremsen und Beschleunigen. Unter einem adaptiven System versteht man ein Kontrollsystem, das laufend automatisch die Regelung einer Kreuzung in einem bestimmten Gebiet an den aktuellen Verkehr in Hinblick auf optimalen Fluss anpasst. Die ersten Erfahrungen mit diesem System in Dänemark und im Ausland zeigen, dass es ein gewaltiges Potenzial zur Verbesserung des Verkehrsflusses und der Luftqualität im Stadtgebiet hat. Sogar mit relativ geringen Investitionen erreicht man einen hohen sozioökonomischen Effekt durch eine Verringerung der Halte- und Verzögerungszeiten um 10-15%. Diese Tatsache hat einen positiven Einfluss auf Reisezeit und Treibstoffverbrauch von 8-15% und führt zu einer Erhöhung der Kapazität um 20–25%. Schließlich wird auch die Kohlenstaubbelastung erwartungsgemäß wesentlich verringert.



Kategorie: Fire