Einreicher: Volkswagen AG/Shell Global Solution (Deutschland) GmbH
Umsetzungsland: Germany
Titel: Flüssige synthetische Kraftstoffe als Beitrag zur nachhaltigen Mobilität

Eine langfristige sichere Versorgung des Individualverkehrs mit Energieträgern setzt, neben einem möglichst sparsamen Umgang mit Kraftstoff, mittel- und langfristig eine Diversifizierung der für die Kraftstofferzeugung eingesetzten Energiequellen voraus, insbesondere die Einbeziehung alternativer und regenerativer Vorkommen. spielen vor diesem Hintergrund eine Hauptrolle, da sie die Nutzung einer Vielzahl unterschiedlichster Primärenergien zur Kraftstoffherstellung ermöglichen. Gleichzeitig bieten synthetische Kraftstoffe wie SynFuel und SunFuel durch ihre stoffliche Reinheit und Designbarkeit erhebliche Potenziale zur Reduzierung der Schadstoffemissionen. Die Vorteile können dabei in drei Konzepten realisiert werden: 1. Direkte Reduzierung der Schadstoffe durch Einsatz synthetischer Kraftstoffe in herkömmlichen Motoren. 2. Weitergehende Schadstoffreduzierungen durch die Entwicklung neuer Brennverfahren auf Basis neu spezifizierter Kraftstoffe 3. Reduzierung der C02-Emissionen durch den Einsatz von Biomasse als Primärenergie für synthetische Kraftstoffe. Synthetische Kraftstoffe stellen die wirtschaftliche Möglichkeit dafür dar, gleichzeitig Verbrauch, lokale Emissionen und CO2-Emissionen zu reduzieren, und leisten daher einen deutlichen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität.



Kategorie: Fire