Einreicher: HTBLA Eisenstadt, Abteilung Flugtechnik
Umsetzungsland: Austria
Titel: Revolutionäre Methode zur Oberflächenenteisung

Aufgabe des Cyclic Advanced De-Icing System ist es, Eis von Luftfahrzeug-Oberflächen zu entfernen. Um Triebwerksleistung und Kraftstoff zu sparen, wird die Technik nur dann eingeschaltet, wenn sich Eis an der Oberfläche festgesetzt hat. Gefährdete Bereiche wie Vorderkanten der Tragfläche, Höhen- und Seitenleitwerk können mit dieser neuartigen Technik umweltschonender als mit herkömmlichen Methoden enteist werden, wobei der Energiebedarf zur Enteisung nur einen Bruchteil beträgt. Setzt sich Eis an einer Tragfläche ab, beginnt eine flache Heizmatte unter der Deckschicht zu heizen. Diese wird auf 70°C bis 90°C erwärmt, woraufhin zwei Vorgänge ablaufen: Durch die Änderung von negativen auf positive Oberflächentemperaturen schmilzt unmittelbar anliegendes Eis und bildet einen Wasserfilm. Parallel dazu bricht das sich ausdehnende Metall die restlichen Eisstrukturen auf, die auf dem Wasserfilm abgleiten. Entwickelt und in einem Prototypen realisiert wurde diese bereits preisgekrönte Entwicklung von Maturanten, die auch schon konkrete Angebote von Firmen erhalten haben.



Kategorie: Youth