Einreicher: Global Nature Fund
Umsetzungsland: Germany
Titel: Post Tsunami Mangrovenaufforstung

Im Mittelpunkt des Projektes stehen die Wiederherstellung und der Schutz der bedrohten Mangrovenwälder in den vom Tsunami betroffenen Regionen Bolgoda, Maduganga und Madampe in Sri Lanka. In Gebieten, in denen Mangrovenwälder zerstört wurden, werden neue Schutzwälder gepflanzt, um Menschen vor Katastrophen zu schützen und Lebensraum für bedrohte Tierarten zu schaffen. Die Bevölkerung wird mit einer Kampagne über die Bedeutung der Mangrovenwälder als Schutzgürtel gegen Stürme und Flutwellen aufgeklärt. Das Projekt zeigt bereits Erfolge. 19 Familien sind in das Projekt eingebunden und haben 2.000 Mangrovenbäume angepflanzt. Eine Baumschule wurde eingerichtet, in der weitere 3.000 Mangrovensetzlinge heranwachsen. Außerdem wurden neue Boote und Netze an die Fischerfamilien ausgegeben. Dafür arbeiten diese Familien in Arbeitsgruppen mit, in denen die nachhaltige Nutzung der Mangrovengebiete und ihrer Fischgründe ausgearbeitet wird. Zukünftig werden anstelle von umweltschädlichen Kerosinlampen solarbetriebene Lampen für den nächtlichen Fischfang eingesetzt.



Kategorie: Water