Einreicher: Atuhaire Rodgers
Umsetzungsland: Uganda
Titel: Kyeitembe Biogas-Projekt in Uganda

Die Idee zum Projekt wurde im Jänner 1999 geboren und hatte Entwicklungshilfe für die arme Bevölkerung in Uganda zum Ziel. Konkret ausgearbeitet wurde der Bau einer Biogasanlage zur Gas-Versorgung von 500 Haushalten in einer ärmeren Region. Dringend benötigt wurde das Gas zum Kochen und zur Beleuchtung. Zu Baustart wurde mit 6 m³ fassenden Anlagen, die in etwa den Dünger dreier Kühe am Tag benötigen, begonnen. Die Idee war erfolgreich. Nachdem realisiert wurde, dass dieses Bauvorhaben wichtig für alle sei, entwickelte sich das Ganze vom familiären Rahmen zu einem Gemeinschaftsprojekt – zurückzuführen auf die generelle Armut, Abfallprobleme, Arbeitslosigkeit und fehlende Energie. Vorteile nach der Umsetzung sind eine verringerte Rauchentwicklung in den Haushalten, um 50 % reduzierter Feuerholzverbrauch, Rückgang der Abholzung, Ausbildung und Arbeitsplätze, besseres Abwasser- und Abfallmanagement und steigendes Umweltbewusstsein.



Kategorie: Fire