Einreicher: Neena Gupta
Umsetzungsland: India
Titel: Problemlösungen für den Wassermangel in Indien

Wasser ist der Ursprung von allem Leben, sichert unser Überleben und muss daher unter allen Umständen geschützt und allen zugänglich gemacht werden. Indien, dessen Name eigentlich „Land des Wassers“ bedeutet, hat heute große Wasserprobleme. Nach Berechungen der zuständigen Behörden stehen einer Milliarde Indern rund 1,086 Mrd. m2 Wasser zur Verfügung. 85% davon gehen für die Landwirtschaft auf, 5% in den privaten Haushalten, 4% in der Industrie, 3% in Kraftwerken, 1% für Inlands-Schiffahrt, und der Rest verdunstet. 1991 verfügte Indien noch über die doppelte Menge an Wasserressourcen. In seinen verschiedenen Beiträgen – Studien, Berichte, praktische Beobachtungen, Doktorarbeit (an Jammu Universität abgegeben am 28. 9. 2000 - wurde 2001 vom Staatsminister ausgezeichnet) hat Gupta verschiedene Vorschläge und Analysen zur Problemlösung ausgearbeitet, und möchte diese auch umsetzen.



Kategorie: Water