Einreicher: Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz)
Umsetzungsland: Switzerland
Titel: Wärme aus dem St. Moritzersee

Heizen, mit Wasser aus einem See, der auf 1.770m über dem Meer liegt, wurde in St. Moritz, für das Badrutt’s Palace Hotel und Schulhaus Grevas realisiert. Die Nutzung der erneuerbaren Energie aus dem Wasser des St. Moritzersees, mit Hilfe einer Wärmepumpe, die Montage neuer Ölheizkessel mit besserem Wirkungsgrad für die Spitzenabdeckung und die Kopplung mit einem Gerät zur Wärmegewinnung aus den Abgasen (Abgas-Rekuperator), verbessern die Ökobilanz der Heizanlage markant. Im Verhältnis zu einer sanierten, fossilen Anlage, können jährlich 475.000 Liter Heizöl eingespart werden. Das entlastet die Umwelt um 1.200 Tonnen CO2 pro Jahr. Es konnte also eine große Einsparung an fossiler Energie erzielt werden, was einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität im Alpenraum leistet.



Kategorie: Earth