Einreicher: Global Nature Fund
Umsetzungsland: Germany
Titel: Erneuerbare Energie für Fischer am Viktoriasee

Am Viktoriasee wird verbreitet Nachtfischerei betrieben. Zu diesem Zweck nutzen die Fischer Kerosinlampen, um Sardinen in ihre Netze zu locken. Das Kerosin jedoch schadet nicht nur Umwelt, Mensch und Tier gesundheitlich, sondern übt auch einen großen finanziellen Druck auf die Fischer aus, denn die Fischer müssen dafür bis zu 50% ihres Einkommens aufwenden. Ziel des von Global Nature Fund und der kenianischen Organisation OSIENALA im Jahr 2004 gestartetes Projekt war es, durch den Einsatz von solarstrombetriebenen Lampen den hohen Kerosinverbrauch zu reduzieren und damit die Einkommenssituation der Fischer zu verbessern sowie gleichzeitig die Umweltbelastung am größten afrikanischen See zu vermindern.



Kategorie: Fire