Einreicher: Hafnermeister Franz Schrödl
Umsetzungsland: Austria
Titel: Strom aus dem Kachelofen (Biomasse) in Verbindung mit Photovoltaik

Strom aus der Wärme eines Kachelofens zu gewinnen, ist ab sofort kein Zukunftstraum mehr. Der Hafnermeister Franz Schrödl perfektionierte das Prinzip der Thermoelektrizität und macht es somit möglich. Er bringt an der Rückwand eines Kachelofens Thermozellen an. Diese erzeugen einerseits Strom. Andererseits müssen sie gekühlt werden. Dadurch fällt wiederum Warmwasser an. Produziert werden können bis zu 800 Watt Energie. Der so gewonnene Strom kann dazu benützt werden, alle Hilfsaggregate einer Heizungsanlage (z.B.: Ventilatoren, Brennstoffförderung, Ascheabsonderung, Zentralheizung, ...) ausreichend zu versorgen. Bei einer Ausweitung der Konstruktion durch Einbindung eines Akkus lässt sich eine Heizanlage schaffen, die völlig unabhängig vom öffentlichen Stromnetz betrieben werden kann.



Kategorie: Fire