Österreich || Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

Erde

Sieger

Einreicher: Gemeinde Hallwang

Projekt: Kultur- und Gemeindezentrum Hallwang - Architektonisches Juwel als Plusenergiehaus

Die Energieversorgung des Gebäudes erfolgt ausschließlich über Sonnenkraft, was ein 138 m2 thermischer Solarkollektor sicherstellt. Somit entstehen für Beheizung und Warmwasserbereitung keine CO2-Emissionen. Die erzielte Überschussenergie wird an den benachbarten Tourismusbetrieb verkauft. Das Vorzeigeprojekt wird im Zentralraum Salzburg-Oberösterreich-Bayern mit 343.000 Einwohnern als einzigartiges Seminarzentrum für Veranstaltungen zum Thema Energie genutzt.

Weitere Nominierte

Einreicher: Energietechnik Winkler GmbH

Projekt: Österreichs erstes energieautarkes Schulhaus in Wals-Siezenheim

Das Unternehmen Energietechnik Winkler GmbH und die Gemeinde Wals-Siezenheim als e5-Partnergemeinde haben es sich zum Ziel gesetzt, im Zuge des Neubaus der Volksschule die erste Nullenergie-Schule Österreichs zu errichten. Die Heizenergie wird durch aktive und passive Sonnennutzung abgedeckt. Weiters wird die Abwärme von elektrischen Verbrauchern und Personen genutzt, was insgesamt zu 80% weniger CO2-Ausstoß führt.

Einreicher: Landwirtschaftliche Fachschulen Kleßheim

Projekt: Vollsolare Heizung Null CO2 - Ausstoß Opus 2

Im Rahmen des Projekts kam ein modernes Haustechnik-Konzept für die Tischlereiwerkstätte zur Anwendung. Es wurde ein 70 m2 großer Solarkollektor für 620 m2 Bruttogeschossfläche errichtet, der einen Betrieb ohne Heizkosten und CO2-Ausstoß ermöglicht. Die Tatsache, dass es sich beim vorliegenden Objekt um eine Ausbildungsstätte für Jugendliche handelt, machte es zum wichtigen Leuchtturmprojekt über den verantwortlichen Umgang mit Energie.

Einreicher: Biotopschutzgruppe HALM

Projekt: Umweltbaustelle Wenger Moor

Im Rahmen des Projekts wurden gebietsfremde Pflanzen entfernt, um dadurch den Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere zu verbessern und den ursprünglichen Moorcharakter wiederherzustellen. Zudem wurden alte Eichen mit natürlichen Mitteln vor Bibern geschützt. Insgesamt leisteten 11 junge Freiwillige 325 Arbeitsstunden.

Einreicher: Stadtgemeinde Zell am See

Projekt: Passivhausschule Zell am See/Schüttdorf - Die Schüler heizen der Schule kräftig ein!

Im Rahmen des Projekts wurde die Errichtung einer Passivhausschule durch sieben Sprengelgemeinden beschlossen. Die Abwärme der Schüler erhöht mittels Wärmepumpe das Temperaturniveau. Die zusätzliche Umstellung von Biomasse auf Heizöl und die Photovoltaik-Anlage sparen außerdem 120 t CO2 jährlich.

Einreicher: Universal Versand

Projekt: Universal Kklmiawaldprojekt

Im Rahmen des Projekts pflanzt Universal pro verkauftem energiesparenden Gerät (A++/A+++) einen Baum, wobei das Lebensministerium die Aufforstungsfläche organisiert. 2012 und 2013 konnten somit insgesamt 15 000 Bäume gepflanzt werden. Durch diese Maßnahme wird auf zwei Seiten in Sachen Klimaschutz angesetzt. Einerseits durch die CO2-Reduktion der energiesparenden Produkte im laufenden Betrieb, anderseits durch die CO2-Speicherung der aufgeforsteten Wälder. Zusätzlich wird durch intensive Kommunikationsmaßnahmen das Bewusstsein für nachhaltiges Handeln gefördert.