Österreich || Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

Preisträger 2008

 Projekt: VOGEWOSI

Im Zuge eines Pilotprojektes wurden vier Wohnanlagen so saniert, dass der Energieverbrauch auf ein Zehntel reduziert werden konnte. Erbaut wurden die Gebäude alle Ende der 70er Jahre. Um das Ziel zu erreichen, wurde einerseits die Gebäudehülle zum Großteil von Wärmebrücken befreit und optimal gedämmt, andererseits die Fenster inklusive Sonnenschutz erneuert. Im Bereich Haustechnik wurde die alte Ölheizung durch ein Gas-Brennwertgerät ersetzt. Zur Unterstützung der Warmwasseraufbereitung und der Heizung wurden am Dach Solaranlagen installiert und eine zentrale Lüftungsanlage zur kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung eingebaut. Somit konnte Passivhausstandard bei allen vier Objekten erreicht werden, dies entspricht einer jährlichen Energieeinsparung von 1800 MWh.

Projekt: Energiebewusst leben

In der Vorarlberger Gemeinde Langenegg begann ab 1996 ein langjähriger Prozess mit der ökologischen Sanierung eines denkmalgeschützten Bauernhauses und der Verbesserung der Nahversorger durch Ansiedelung neuer Geschäfte. Zudem ist in diesem Gebäude eine der ersten Hackschnitzelanlagen der Region zur Beheizung des gesamten Ortszentrums untergebracht. In der Folge wurde ein Mehrzweck Gebäude für Kindergarten, Musikverein und Jugendraum bzw. ein Cafe mit Bürogebäude nach Ökoleitfaden in Passivhausqualität errichtet. Dann startete die Gemeinde den Bau eines modernen Geschäftes, welches die Nahversorgung der Zukunft sichert. Auch hier wurde derselbe hohe ökologische und energetisch Anspruch, Passivhaushülle, Anschluss an bestehendes Biomasse-, Wärmenetz, heimisches Holz, Dachbegrünung) umgesetzt. Da das Heizwerk an der Kapazitätsgrenze angelangt war, wurde gleichzeitig die Gebäudehülle des Gemeindeamtsgebäudes thermisch saniert. Durch diese Maßnahmen wird mehr Heizenergie eingespart als im neuen Lebensmittelmarkt benötigt wird.