Energy Globe Styria
2020

Der begehrte Landespreis Energy GlobeSTYRIA AWARD wurde am 1. Oktober 2020 zum 19. Mal in den fünf Rubriken Jugend, Forschung, Anwendung, weltweit  und Kampagne vergeben. DiePreisverleihung fand im kleinen geschlossene Rahmen im Rittersaal im LandtagSteiermark statt.

Die Paten, Landesrätin Mag.a Ursula Lackner und der Vorstandsdirektor der Energie Steiermark DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA, gaben die Rubrikgewinner bekannt und gratuliertensowohl den Gewinnern als auch den anderen ausgezeichneten Projekten mit derÜbergabe von Urkunden und Statuen.

Einen Filmzusammenschnitt über die Highlights der diesjährigen Preisverleihung 2020 finden Sie hier.

Mit dem Landespreis Energy Globe STYRIAAWARD werden jedes Jahr ausgezeichnete steirische Leuchtturmprojekte vom LandSteiermark und der Energie Steiermark geehrt. Steiermarkweit nahmen heuerwieder 48 Projekte am Bewerb teil und begeisterten die Fachjury mit derIdeenvielfalt und dem großartigen regionalen Know-how.

Wir gratulieren allen Ausgezeichneten zuihren spannenden Projekten und besonders natürlich den glücklichen Gewinnern!Ein herzlicher Dank ergeht an alle Einreicher, die Paten, dieKooperationspartner und die Sponsoren!

GEWINNER & GOLDENES TICKET Rubrik Jugend

In der RubrikJugend konnte der erste als GreenEvent zertifizierte Maturaball eines österreichischen Gymnasiums überzeugen und auch das "Goldene Ticket"für den nationalen Energy Globe Bewerb für sich verbuchen. Um zukünftigenMaturaballklassen eine Umsetzung zu erleichtern, haben die MaturantInnen ihreErfahrungen und Arbeitsschritte in einem eigenen Leitfaden zusammengefasst.
(v.l.n.r.) Rubrikpatin Landesrätin Mag.a Ursula Lackner und Amelie Steiner (Maturaballkomitee der 8aw des BG/BRG Leibnitz)
© Fotos: Werner Krug, bei Quellenangabe honorarfrei

Weitere ausgezeichnete Projekte in der Rubrik Jugend:

  • Atmolution Strategiespiel vom Einreicher Atmolution Junior Company
  • Modellschule Goes Future – Für eine klimafreundliche Modellschule vom Einreicher Modellschule Graz

GEWINNER Rubrik Forschung

Gewinner in derRubrik Forschung ist das ProjektSMART ROOFTOP FARMING - das erste Dachgarten-Biosphärenprojekt Österreichs, das auf die Produktion von Nahrungsmitteln in unmittelbarer Nähe zu den Konsumenten imurbanen Raumabzielt. Unter der Leitung des JOANNEUM RESEARCH LIFE gemeinsam mit Partnernaus Wirtschaft, Wissenschaft und dem Bildungsbereich entstand am ScienceTower in Graz ein Best Practice Beispiel für die nachhaltige Nutzung vonDachflächen.
(v.l.n.r.) Rubrikpatin Landesrätin Mag.a Ursula Lackner und Mag. Dr. Franz Prettenthaler, M.Litt (JOANNEUM RESEARCH LIFE)
© Fotos: Werner Krug, bei Quellenangabehonorarfrei

Weitere ausgezeichnete Projekte in der Rubrik Forschung:

  • RecoPhos to InduRed vom Einreicher Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl für Thermoprozesstechnik
  • WoodC.A.R.: Neue Anwendungsgebiete für Holz vom Einreicher Weizer Energie- Innovations- Zentrum GmbH

GEWINNER Rubrik Anwendung

In der RubrikAnwendung wurde das Projekt ISTmobil der gleichnamigen ISTmobil GmbH zum Gewinnergekürt. ISTmobil bietet eine revolutionäre Art auf dem Land mobil zusein, flexibel, unabhängig und ohne eigenes Auto. Dies wird möglichdurch die smarte Vernetzung von bestehenden Verkehrsunternehmen innerhalbeiner Region. Die gebuchten Fahrten werden dabei über eine eigens entwickelteSoftware nach ökonomischen und ökologischen Kriterien intelligent vermitteltund gebündelt. Dadurch werden Leerkilometer vermieden undder CO2 Ausstoß reduziert.
(v.l.n.r.) Rubrikpate DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA (Vorstandsdirektorder Energie Steiermark) und Robert Potocsnyek, MSc (ISTmobil GmbH)
© Fotos: Werner Krug, bei Quellenangabehonorarfrei

Weitere ausgezeichnete Projekte in der Rubrik Anwendung:

  • Eco-friendly and resource efficient products for everybody and every day vom Einreicher Bublon GmbH
  • Frutura Thermal-Gemüsewelt: ganzjährige, klimaschonende Fruchtgemüseproduktion mit Geothermie vom Einreicher Frutura Obst & Gemüse Kompetenzzentrum GmbH

GEWINNER Rubrik weltweit

Das Projekt"Prozessoptimierung von Recyclinganlagen" eingereicht von der Firma Redwave ausGleisdorf gewann in der Rubrik Weltweit den begehrten Preis. Das Unternehmenentwickelte eine innovative und intelligente Industrie 4.0-Softwarelösung,welche den gesamten Sortierprozess in einer Recyclinganlage überwacht,steuert und optimiert. So können etwa Anlagen zur Gewinnung von sortenreinen,wiederverwertbaren Kunststoffen wesentlich effizienter und kostengünstigerbetrieben werden.
(v.l.n.r.) Rubrikpate DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA (Vorstandsdirektorder Energie Steiermark) und Mag. (FH) Angela Thaller (REDWAVE)
© Fotos: Werner Krug, bei Quellenangabe honorarfrei

Weitere ausgezeichnete Projekte in der Rubrik Jugend:

  • HiFlexPowerGen – Highly Flexible Power Generation for an Emission Free Future vom Einreicher LEC GmbH
  • Optimierung der Luftbilanz bei der Magna Presstec vom Einreicher Magna Presstec GmbH

GEWINNER Rubrik Kampagne

In der RubrikKampagne holte sich die Stadtgemeinde Leibnitz mit dem Projekt "Cool Leibnitz"den Sieg. "Cool Leibnitz" steht für "Klima OptimierteOffensive Leibnitz" und hat zum Ziel, dem anhaltendenBevölkerungswachstum in Leibnitz mit einer zukunftsfähigen und smartenStadtentwicklungsstrategie zu begegnen. Zu den Schwerpunkten des Projektszählen unter anderem die Vorbereitung auf extreme Wetterereignisse,vorbeugende Maßnahmen zur Klimaveränderung sowie gleichzeitige Maßnahmen zurVerbesserung des Stadtklimas.
(v.l.n.r.)Rubrikpatin LR Mag.a Ursula Lackner und BürgermeisterHelmut Leitenberger (Stadtgemeinde Leibnitz)
© Fotos: Werner Krug, bei Quellenangabehonorarfrei

Weitere ausgezeichnete Projekte in der Rubrik Kampagne:

  • GRAZ repariert vom Einreicher Umweltamt der Stadt Graz in Koopartion mit der ARGE Abfallvermeidung, Ressourcenschonung und nachhaltige Entwicklung GmbH
  • Mobilitäts-Wifzacks - die Experten und Expertinnen im Kampf für eine nachhaltige Zukunft vom Einreicher Klima- und Energiemodellregion Anger & Floing

Weitere Details zurVeranstaltung entnehmen Sie der Homepage zum Landespreis Energy Globe STYRIA AWARD2020.

"Verantwortungsvoll mit dem Thema Energie umzugehen heißt, sie effizient und sparsam einzusetzen. Die Umwelt zu schützen, das ist unsere Pflicht. Darum setzt die Energie Steiermark auf 100 % grüne Energie aus erneuerbaren Energiequellen. Für diese Werte stehen auch der Landespreis Energy Globe STYRIA AWARD und alle TeilnehmerInnen. Aus diesem Grund haben wir die Verleihung auch in diesem Jahr wieder gerne unterstützt."

DI Christian Purrer und DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA, Vorstand Energie Steiermark

"Die Energiewende zählt zu den wichtigsten und größten Herausforderungen unserer Zeit. Um diese zu gestalten ist es nicht nur wichtig, erneuerbare Energiequellen auszubauen, sondern auch die eingesetzte Energie effizient zu verwenden. Für eine erfolgreiche Energiewende benötigt es innovative Ideen in allen Bereichen unseres Lebens.
Der Energy Globe STYRIA AWARD zeichnet die zukunftsträchtigsten Ansätze aus und fördert damit den steierischen Innovationsgeist!"

Mag.a Ursula Lackner
Landesrätin für Umwelt, Klimaschutz, Energie, Regionalentwicklung (im Koreferat) und Raumordnung